Arbeitsumgebung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeitsumgebung · Nominativ Plural: Arbeitsumgebungen
WorttrennungAr-beits-um-ge-bung (computergeneriert)
WortzerlegungArbeitUmgebung

Thesaurus

Synonymgruppe
Arbeitsumfeld · Arbeitsumgebung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitsablauf Arbeitsplatz Gestaltung anpassen flexibel gewohnt Änderung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsumgebung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber damit hat man dann die durchaus gelungene Arbeitsumgebung verlassen und arbeitet wieder wie bereits bei Release 4 mit mehreren Clients.
C't, 1999, Nr. 10
Apple verwendet einen großen Teil seiner Entwicklungszeit darauf, dem Nutzer die Arbeitsumgebung möglichst angenehm zu gestalten.
Die Zeit, 03.08.2008, Nr. 31
Auch wenn ich den Fliegern nur hinterherschauen kann, ist die Arbeitsumgebung schon klasse.
Süddeutsche Zeitung, 17.05.2002
Die Arbeitsumgebung war damit für die Fließband-Arbeiter gesundheitlich höchst belastend.
Die Welt, 14.01.2000
In der traditionellen Ergonomie werden die Belastungen durch Arbeit und Arbeitsumgebung meßtechnisch erfaßt.
Krawsky, Ghislain u. Davillerd, Christian: Ergonomie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.), Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 1035
Zitationshilfe
„Arbeitsumgebung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsumgebung>, abgerufen am 23.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsumfeld
Arbeitsuchende
arbeitsuchend
Arbeitsüberlastung
Arbeitstreffen
Arbeitsumwelt
arbeitsunfähig
Arbeitsunfähigkeit
Arbeitsunfall
Arbeitsunlust