Arbeitsvertrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Arbeitsvertrag(e)s · Nominativ Plural: Arbeitsverträge
Aussprache 
Worttrennung Ar-beits-ver-trag
Wortzerlegung  Arbeit Vertrag
Wortbildung  mit ›Arbeitsvertrag‹ als Letztglied: Gesamtarbeitsvertrag · Kettenarbeitsvertrag
eWDG

Bedeutung

Vertrag über ein Arbeitsverhältnis, Arbeitsrechtsverhältnis
Beispiele:
einen Arbeitsvertrag abschließen
die Anfechtung des Arbeitsvertrages

Thesaurus

Synonymgruppe
Anstellungsvertrag · Arbeitsvertrag · Beschäftigungsvertrag

Typische Verbindungen zu ›Arbeitsvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsvertrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Arbeitsvertrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob das tatsächlich der Fall ist, hängt vom Inhalt des Arbeitsvertrages ab.
Die Welt, 23.05.2005
Es seien nur befristete Arbeitsverträge betroffen, die nicht verlängert würden.
Der Tagesspiegel, 26.06.2001
Die Dauer der Arbeitsverträge richtete sich nach den jeweils mit den in Frage kommenden Regierungen abgeschlossenen Abkommen.
o. A.: Einhunderteinundvierzigster Tag. Mittwoch, 29. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 10778
An die Stelle tarifwidriger Bestimmungen im Arbeitsvertrag treten automatisch die Tarifnormen.
Nipperdey, H. C.: Arbeitsrecht. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20417
Die freiwillige Arbeit ist von Einzelzwangsmaßnahmen begleitet, die die Arbeiter der besetzten Gebiete dazu verpflichteten, Arbeitsverträge zu unterzeichnen.
o. A.: Sechsunddreißigster Tag. Donnerstag, 17. Januar 1947. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1947], S. 20515
Zitationshilfe
„Arbeitsvertrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsvertrag>, abgerufen am 19.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsverteilung
Arbeitsversäumnis
Arbeitsverpflichtung
Arbeitsvermögen
Arbeitsvermittlungsagentur
arbeitsvertraglich
Arbeitsverwaltung
Arbeitsverweigerer
Arbeitsverweigerung
arbeitsverwendungsfähig