Arbeitswagen, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungAr-beits-wa-gen (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Straßen- oder Eisenbahnwagen für Arbeiten an den Bahnanlagen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Zug prallt auf den Arbeitswagen, der mehrere über 16 Meter lange, 20 Tonnen schwere Stahlträger geladen hat.
Die Welt, 23.11.1999
Normalerweise hätte der Transrapid erst starten dürfen, nachdem der Arbeitswagen die Strecke verlassen hatte.
Die Zeit, 25.09.2006 (online)
Die Mitarbeiter hätten nachschauen müssen, ob der Arbeitswagen tatsächlich dort abgestellt wurde.
Die Zeit, 24.09.2006, Nr. 39
Jetzt aber sieht man dort einige Material- und Arbeitswagen stehen.
Bild, 05.05.2001
Diese ukrainische Frage hat dann der Chef des OKW in einer anschließenden Besprechung in seinem Arbeitswagen erklärt.
o. A.: Neunter Tag. Freitag, 30. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 22612
Zitationshilfe
„Arbeitswagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitswagen>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitsvorlage
Arbeitsvorhaben
Arbeitsvorgang
Arbeitsvorbereitung
Arbeitsvorbereiter
Arbeitswahlknopf
Arbeitsweg
Arbeitsweise
Arbeitswelt
Arbeitswerkzeug