Arbeitsweg, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Arbeitsweg(e)s · Nominativ Plural: Arbeitswege
WorttrennungAr-beits-weg (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Entfernungspauschale Kauf Kilometer Pendler Unfall kurz lang normal sparen täglich verkürzen zurücklegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitsweg‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit den Städten wächst auch die Zahl der Bürger mit kurzen Arbeitswegen.
Die Zeit, 18.08.2008, Nr. 33
Denn zu den neun Stunden kommt ja noch die Zeit für den Arbeitsweg hinzu.
Süddeutsche Zeitung, 07.11.2003
Die Väter haben oft den längeren Arbeitsweg, sie kommen bei den Kindern noch weniger vor.
Der Spiegel, 15.01.1990
Dadurch wird schon ein längerer Arbeitsweg erreicht und so auch die Wirkung größer.
Hoke, Ralph Johann u. Schmith, Otto: Grundlagen und Methodik der Leichtathletik, Leipzig: Barth 1937, S. 114
Wenn ich nur an den weiten Arbeitsweg denke, den wir unentgeltlich hinnehmen, in Kauf nehmen sollen.
Runge, Erika (Hg.), Bottroper Protokolle, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1968, S. 122
Zitationshilfe
„Arbeitsweg“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitsweg>, abgerufen am 18.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitswahlknopf
Arbeitswagen
Arbeitsvorlage
Arbeitsvorhaben
Arbeitsvorgang
Arbeitsweise
Arbeitswelt
Arbeitswerkzeug
Arbeitswert
arbeitswillig