Arbeitszeitverlängerung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arbeitszeitverlängerung · Nominativ Plural: Arbeitszeitverlängerungen
WorttrennungAr-beits-zeit-ver-län-ge-rung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitszeitverkürzung Beamter Dienst Gehaltskürzunge Kürzunge Lehrer Lohnausgleich Lohneinbuße Lohnkürzung Lohnkürzunge Lohnsenkung Lohnverzicht Nullrunde Rücknahme Stellenabbau Streichung Urlaubsgeld Verschlechterung Vorreiter Wochenstunde angekündigt befristet beschlossen einsparen gefordert generell geplant pauschal unbezahlt zurücknehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arbeitszeitverlängerung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch von der Arbeitszeitverlängerung der Beamten profitieren die Schulen kaum.
Süddeutsche Zeitung, 21.12.2004
Auch bei der Arbeitszeitverlängerung sei noch nicht das letzte Wort gesprochen.
Die Welt, 14.05.2002
Gelingt das nicht, droht einem Teil der Lehrer eine Arbeitszeitverlängerung.
Bild, 18.09.1998
Man hofft, durch diese Arbeitszeitverlängerung nach und nach das Personal um 2000 Mann vermindern zu können.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 03.03.1927
Noch vor gut einem Jahr hieß es, Arbeitszeitverlängerung sei das Gebot der Stunde.
Die Zeit, 09.02.1996, Nr. 7
Zitationshilfe
„Arbeitszeitverlängerung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arbeitszeitverlängerung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arbeitszeitverkürzung
Arbeitszeitstudie
Arbeitszeitstaffelung
Arbeitszeitregelung
Arbeitszeitpolitik
Arbeitszeitversäumnis
Arbeitszeug
Arbeitszeugnis
Arbeitsziel
Arbeitszimmer