Arboretum

WorttrennungAr-bo-re-tum (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Botanik zu Studienzwecken angelegte Pflanzung verschiedener Bäume; Baumschule

Thesaurus

Synonymgruppe
Arboretum · Gehölzsammlung  ●  dendrologische Sammlung  fachspr.
Assoziationen
  • Sammlung von (seltenen) Sträuchern · Strauchanpflanzung  ●  Fruticetum  fachspr.
  • Nadelgehölzanpflanzung · Nadelgehölzpflanzung · Nadelgehölzsammlung · Pinetum
  • botanischer Garten
  • Grünanlage · ↗Park · ↗Parkanlage · ↗Stadtgarten · ↗Stadtpark

Typische Verbindungen
computergeneriert

anlegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arboretum‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort habe ich dann ein Arboretum, einen botanischen Garten nur für Bäume, angelegt.
Die Zeit, 26.10.2009, Nr. 43
Im Arboretum wachsen neben diversen einheimischen Bäumen auch solche aus verschiedenen Teilen der Welt.
Süddeutsche Zeitung, 24.07.2002
Dieses Arboretum liebte er mehr als jeden anderen Teil seiner Güter.
Die Zeit, 11.03.1999, Nr. 11
Denn um an allen Tagen in der Woche zu öffnen, fehlt dem Arboretum das Personal.
Der Tagesspiegel, 25.04.2003
Er kaufte die Insel 1853 als Sommerresidenz und legte ein "Arboretum" an - die Sammlung seltener Bäume ist noch heute eine der Mainau-Attraktionen.
Die Welt, 07.10.1999
Zitationshilfe
„Arboretum“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arboretum>, abgerufen am 07.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arboreal
Arbitrium
Arbitration
Arbitrarität
arbiträr
Arbuse
Archaeen
Archaeopteryx
Archaik
Archaiker