Architektenkammer, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Architektenkammer · Nominativ Plural: Architektenkammern
Worttrennung Ar-chi-tek-ten-kam-mer
Wortzerlegung  Architekt Kammer

Typische Verbindungen zu ›Architektenkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Architektenkammer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Architektenkammer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Architektenkammern fragt man sich, ob es zum Beginn des dritten Jahrtausends überhaupt noch Architekten geben wird.
Süddeutsche Zeitung, 04.07.1998
Die nun von der Architektenkammer geforderte Ausschreibung wird es ebenfalls nicht ohne Geld geben.
Bild, 05.08.2003
Die Architektenkammer NW hat vorgeschlagen, tausend Baulücken im Land "mit visionären Ideen" zu füllen.
Die Welt, 17.01.2003
Dies ist jedoch, nach Auskunft der Architektenkammer, nicht zwingend notwendig.
Der Tagesspiegel, 15.02.1999
Ohne die zu kennen, scheitert man aber an der Aufnahmeprüfung für die deutsche Architektenkammer und steht ohne Zulassung da.
Die Zeit, 06.02.2012, Nr. 06
Zitationshilfe
„Architektenkammer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Architektenkammer>, abgerufen am 24.09.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Architektenbüro
Architekt
Archipresbyter
Archipel
Archimandrit
Architektenkollektiv
Architektenteam
Architektenwettbewerb
Architektin
Architektonik