Architektin, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAr-chi-tek-tin (computergeneriert)
WortzerlegungArchitekt-in

Typische Verbindungen
computergeneriert

36-jährig Architekt Bauherr Bauherrin Designerin Diskriminierung Entwurf Ingenieurin Journalistin Kunsthistorikerin Künstlerin Londoner Malerin Planerin Stadtplanerin angehend arbeitend diplomiert entwerfen geboren gelernt irakisch irakisch-britisch lebend leitend promoviert renommiert stammend studiert Ärztin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Architektin‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eigentlich wäre die Architektin gerne länger zu Hause geblieben, ein Jahr vielleicht.
Die Zeit, 16.09.2013, Nr. 37
Sie war Architektin, jetzt tippt sie Zahlen in einen Computer.
Der Tagesspiegel, 02.03.2004
Daß die Bretter, die die Welt bedeuten, aus einem ganz besonderen Holz gesägt sind, hat die Architektin nicht geahnt.
Süddeutsche Zeitung, 30.04.1998
Ich will sie hell, freundlich und dynamisch ", sagt die Architektin mit den blauen Augen.
Bild, 18.10.2000
Sie hatte Architektin werden und dem spröden Beton und dem widerspenstigen Stahl Geschmeidigkeit und Formschönheit abgewinnen wollen.
Neutsch, Erik: Spur der Steine, Halle: Mitteldeutscher Verl. 1964 [1964], S. 82
Zitationshilfe
„Architektin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Architektin>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Architektenwettbewerb
Architektenteam
Architektenkollektiv
Architektenkammer
Architektenbüro
Architektonik
architektonisch
Architektur
Architekturbild
Architekturbüro