Architekturbüro, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Architekturbüros · Nominativ Plural: Architekturbüros
WorttrennungAr-chi-tek-tur-bü-ro

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anwaltskanzlei Arztpraxis Bauherr Diener Düsseldorfer Entwurf Hamburger Inhaber Londoner Masterplan Partner Plan Planer Sekretärin Stuttgarter Werbeagentur ansässig ausführend ausgewählt beauftragen beauftragt beteiligt entwerfen holländisch jobben kalifornisch kanadisch konzipieren namhaft renommiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Architekturbüro‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachdem er lange als Theoretiker galt, gründete er 1980 ein Architekturbüro in New York.
Die Welt, 13.12.2004
Die meisten stammen freilich aus der Hand der großen westdeutschen Architekturbüros.
Der Tagesspiegel, 07.09.1999
Erst 1980, fast schon fünfzig Jahre alt, gründete er ein Architekturbüro.
Die Zeit, 04.06.1998, Nr. 24
Ohne Plotter wird auch in den ambitioniertesten Architekturbüros bald nichts mehr gehen.
Süddeutsche Zeitung, 19.08.1994
Danach hatte er ein eigenes Architekturbüro mit M. Bräuer und U. Baumbach in Rostock.
Baumgartner, Gabriele u. Hebig, Dieter (Hg.): Biographisches Handbuch der SBZ/DDR - B. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 1994
Zitationshilfe
„Architekturbüro“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Architekturbüro>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Architekturbild
Architektur
architektonisch
Architektonik
Architektin
Architekturgeschichte
Architekturhistoriker
Architekturkritiker
Architekturmodell
Architekturmuseum