Architekturbild

WorttrennungAr-chi-tek-tur-bild
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Kunst Darstellung von Innen- oder Außenansicht eines Bauwerks (als Bildgattung), bei der die nicht zur Architektur gehörigen Motive nur als Staffage dienen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es handelt sich um Architekturbilder, die als Metaphern des Städtischen ausgegeben und interpretiert werden.
Der Tagesspiegel, 22.08.2000
Man sieht auch einige seiner braunen und blauen Architekturbilder, diese seltsam entmaterialisierten Spiegelungen realer Bauernhäuser und Kirchen.
Die Zeit, 31.05.1963, Nr. 22
Auch die CDU / CSU-Fraktion sprach sich mit großer Mehrheit für die Wiederherstellung des historischen Architekturbilds mit Kuppel aus.
Die Welt, 19.04.2000
Heidi Speckers Architekturbilder entstanden aus digital überarbeiteten Photographien und sehen nun auch aus wie blasse Computersimulationen.
Süddeutsche Zeitung, 05.02.1998
Letztere sind der Natur untergeordnet und entsprechen so mehr der Landschaftsmalerei (A. Altdorfer); Darstellungen antiker Ruinen stehen meist dem Architekturbild nahe.
o. A.: Lexikon der Kunst - R. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 32338
Zitationshilfe
„Architekturbild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Architekturbild>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Architektur
architektonisch
Architektonik
Architektin
Architektenwettbewerb
Architekturbüro
Architekturgeschichte
Architekturhistoriker
Architekturkritiker
Architekturmodell