Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Archivwissenschaft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Archivwissenschaft · Nominativ Plural: Archivwissenschaften
Worttrennung Ar-chiv-wis-sen-schaft

Typische Verbindungen zu ›Archivwissenschaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Archivwissenschaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›Archivwissenschaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf knapp fünfzig Seiten beschreibt Franz die Entstehung des Archivwesens in der Antike und einer eigenen Archivwissenschaft in der Moderne (seit dem 17. Jahrhundert). [Süddeutsche Zeitung, 16.05.2002]
Für die Archivwissenschaft sind ganz allgemein von Belang die von dem Generalarchivar Cuvelier in zwei Bänden vorgelegten Ergebnisse der praktischen Archivübungen in Belgien (46). [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 891]
Damit verbinden sich auch Begriffe wie kirchliche Archivwissenschaft, ‑kunde und ‑pflege. [Lampe, W.: Archivwesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 24431]
Zitationshilfe
„Archivwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Archivwissenschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Archivwesen
Archivverwaltung
Archivsystem
Archivschranke
Archivreferendar
Archon
Archont
Archontat
Archäobotanik
Archäologe