Arena, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arena · Nominativ Plural: Arenen
Aussprache
WorttrennungAre-na (computergeneriert)
HerkunftLatein
Wortbildung mit ›Arena‹ als Letztglied: ↗Fußballarena · ↗Kampfarena · ↗Sportarena · ↗Weltarena
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Kampfplatz, Vorführungsplatz
a)
im römischen Amphitheater
Beispiel:
die Gladiatoren stiegen in die Arena hinab
b)
für den Stierkampf
Beispiel:
der Torero schritt in die Arena
c)
im Zirkus
Beispiel:
der Dompteur stand mit seinen Löwen in der Arena
d)
gehoben, übertragen Schauplatz
Beispiele:
die historische, parlamentarische, internationale Arena
die Arena des politischen Kampfes
in die Arena der Geschichte treten
2.
österreichisch Sommerbühne
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Arena f. ‘Platz für Wettkämpfe und Vorführungen, Sportplatz, Manege’, ursprünglich ‘sandbestreuter Kampfplatz im altrömischen Amphitheater’. In der 1. Hälfte des 18. Jhs. wird lat. (h)arēna ‘Sand, Sandfläche, Küste, (mit Sand bestreuter) Kampfplatz des Amphitheaters’ aufgenommen, bleibt zunächst Bezeichnung für die Kampfstätten im alten Rom, wird aber in der Mitte des 19. Jhs. auch auf moderne Vorführungs- und Kampfplätze übertragen.

Thesaurus

Synonymgruppe
Arena · ↗Kampfbahn · ↗Sportforum · ↗Sportplatz · ↗Sportstätte · ↗Stadion · ↗Wettkampfstätte
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Deutsches Stadion  ●  Grunewaldstadion  veraltet · Kaiser-Wilhelm-Stadion  veraltet

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bau Fans Gladiatoren Glashaus Katakomben Namensrechte Olympiastadion Ostbahnhof Rasen Stier Tempodroms Umbau Volkspark Zuschauern antiken ausgetragen ausverkauft ausverkauften betreten fassenden füllen gefüllten heimischen marode moderne multifunktionale römischen schmucke umgebaut überdachte

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arena‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich gilt es, das zehnjährige Bestehen der benachbarten Arena zu feiern.
Die Welt, 30.04.2005
Ende des nächsten Jahres soll die gerade im Bau befindliche neue Arena fertig sein.
Der Tagesspiegel, 22.10.2004
Damit gelangten auch diese arabischen Völker in die Arena der internationalen Politik.
Panikkar, Kavalam Madhava: Neue Staaten in Asien und Afrika. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10075
Sie tritt nicht in die Arena des Lebens, um zu kämpfen, zu siegen.
Altenberg, Peter: Märchen des Lebens. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 6425
Sie läßt alle in die Arena gehen und erst zuletzt folgt auch sie.
Schuhmann, Otto: Meyers Opernbuch, Leipzig: Bibliograph. Inst. 1938 [1935], S. 362
Zitationshilfe
„Arena“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arena>, abgerufen am 28.05.2018.

Weitere Informationen …