Arioso

WorttrennungAri-oso · Ario-so (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
instrumental begleitetes (gegen den Sprechgesang abgehobenes) liedhaft-ausdrucksvolles oder arienähnliches Gesangsstück, Zwischenstück (in einem größeren Vokalwerk)
2.
liedhaft-ausdrucksvolles Instrumentalstück

Typische Verbindungen
computergeneriert

Accompagnato Arie Chor Chorsatz Duett Ensemble Rezitativ

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arioso‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die natürlich wirkende Deklamation findet immer wieder zu einem anmutigen Arioso von harmlosen Ausdruck.
Die Welt, 12.06.1999
In lyrisch stärker erfüllten Partien wird das Arioso zur echten Arie.
Sartori, Claudio: Legrenzi. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 35243
Anders als das Rezitativ oder das kurze, liedhafte Arioso beinhaltet die Arie die reflektierenden, stimmungsmalenden Momente einer Oper.
Fath, Rolf: Wörterbuch - A. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 21596
Ebenso wie dieses könnte man seine schattenhaften Bewegungen sowie den Verzicht auf Ariosi als Anatomie der Trauer deuten.
Der Tagesspiegel, 10.06.1998
Das kleine Orchester, dirigiert vom jungen Andreas Schüller, unterlegt Gottschicks Vortrag zwischen Arioso und Sprechgesang pointierte, auch lyrisch-mitleidsvolle Töne.
Süddeutsche Zeitung, 14.03.1998
Zitationshilfe
„Arioso“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arioso>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
arios
Ariette
Arietta
Aries
Arierparagraph
arisch
arisieren
Arisierung
Aristie
Aristokrat