Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Armenpfleger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Armenpflegers · Nominativ Plural: Armenpfleger
Aussprache 
Worttrennung Ar-men-pfle-ger
Wortzerlegung Arme Pfleger
eWDG

Bedeutung

veraltet Berufsbezeichnung
entsprechend der Bedeutung von Armenpflege

Verwendungsbeispiele für ›Armenpfleger‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man wird nicht Hexe, um verderbenbringend herumzurennen oder um hilfreich herumzurennen, ein Armenpfleger auf einem Besenstiel. [Die Zeit, 16.10.1981, Nr. 43]
Er wird Armenpfleger, er wird Anwalt am Niedergericht, der untersten juristischen Instanz der Stadt, die in einem Anbau des Rathauses untergebracht ist. [Die Zeit, 13.09.2012, Nr. 37]
Er engagierte sich für die Hamburger Feuerkasse, war Armenpfleger und Gemeindevorsteher von St. Michaelis, diente als Hauptmann im Hamburger Bürgermilitär. [Bild, 12.10.2000]
Zitationshilfe
„Armenpfleger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Armenpfleger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Armenpflege
Armenkasse
Armenische
Armenisch
Armenierin
Armenpraxis
Armenrecht
Armenrechtszeugnis
Armenschule
Armenspeisung