Armhaltung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungArm-hal-tung (computergeneriert)
WortzerlegungArmHaltung
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
Er ging mit ... einer gewissen behutsamen und steifgraziösen Armhaltung durch den Schnee [Th. MannTristan9,142]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Für die richtige coole Armhaltung hat es trotzdem nicht gereicht.
Die Zeit, 08.07.2002, Nr. 27
Als sehr innovativ muss allerdings die synchrone Armhaltung gelobt werden.
Die Welt, 19.08.2004
Die Armhaltung - über der Brust gekreuzt - ist der der hessischen Statue auffällig ähnlich.
o. A.: Der dritte Mann. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]
Kurz vor dem Start übt BILD-Reporterin Silke Fortmann noch mal die Armhaltung für den freien Fall.
Bild, 11.04.2000
Adamik realisiert, wen sie vor sich hat, erinnert sich blitzschnell der Stärken und Schwächen ihrer Gegnerin, schaut auf deren Armhaltung, reagiert.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1994
Zitationshilfe
„Armhaltung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Armhaltung>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Armguss
Armgelenk
Armgefuchtel
Armfüßler
Armfüßer
Armhebel
armieren
Armierung
Armierungseisen
Armierungssoldat