Arschgeweih, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Arschgeweihs · Nominativ Plural: Arschgeweihe
WorttrennungArsch-ge-weih
WortzerlegungArschGeweih

Thesaurus

Synonymgruppe
Steißbeintattoo · Steißbeintätowierung  ●  Arschgeweih  derb, scherzhaft-ironisch · Arschvignette  derb, österr. · Schlampenstempel  derb
Oberbegriffe
  • Tattoo · Tatuierung · ↗Tätowierung  ●  Peckerl  ugs., österr. · Tatauierung  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Arschgeweih von Kauffrau Pia (30) sieht aus wie ein String.
Bild, 25.08.2004
Wo bei anderen ein Arschgeweih prangt, springt bei ihm ein Fuchs über den Rücken.
Die Zeit, 30.10.2013, Nr. 44
Oder weniger versöhnlich formuliert: Wo das Arschgeweih getragen wird, muss auch das Kopftuch ertragen werden.
Die Zeit, 13.06.2011, Nr. 24
Das "Arschgeweih" und seine populäre, primitive Inszenierung in den Medien setzten in den letzten Monaten den Schlußpunkt.
Die Welt, 01.12.2004
Ein Arschgeweih ist eine weit geschwungene Tätowierung über dem Steißbein, zur Zeit superbeliebt bei den Sexy-Girls.
Der Tagesspiegel, 18.01.2005
Zitationshilfe
„Arschgeweih“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arschgeweih>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arschgesicht
arschgeil
Arschficker
Arschfick
Arschfax
arschkalt
Arschkarte
arschklar
Arschkriecher
Arschkriecherei