Artenschutz

WorttrennungAr-ten-schutz (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Artenschutz‹ als Erstglied: ↗Artenschutzorganisation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schutz für vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten durch bestimmte (behördliche) Maßnahmen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktionsgemeinschaft Arbeitsgemeinschaft Argument Beitrag Belang Bemühung Forschung Gebäude Pflanze Referent Symbol Tier Umweltministerium Verstoß Wendehals beantragen betreiben gebühren genießen gewiss gewähren kulturell kümmern stehen stellen streng verbessert verstoßen widmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Artenschutz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar gibt es eine internationale Regelung für den Artenschutz bereits seit 1992.
Der Tagesspiegel, 13.09.2000
Brauchen sie tatsächlich noch den häufig kritisierten "Artenschutz" in Form einer Quote?
Die Welt, 15.04.1999
Die Erfolge des Artenschutzes, so scheint es, schlagen sich als Schäden nieder.
Die Zeit, 19.12.1997, Nr. 52
Die weite, geschlossene Fläche, meint er, ist gut für den Artenschutz und fürs Auge zugleich.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2003
Unter Artenschutz versteht man die Erhaltung gefährdeter Pflanzen und Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum (im Gegensatz etwa zur Haltung in botanischen oder zoologischen Gärten).
o. A. [cu]: Artenschutzverordnung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Zitationshilfe
„Artenschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Artenschutz>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Artensatz
Artenreichtum
artenreich
arten
Artel
Artenschutzabkommen
Artenschutzorganisation
Artensterben
Artenvielfalt
Arterhaltung