Arterienverkalkung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Arterienverkalkung · Nominativ Plural: Arterienverkalkungen
Aussprache
WorttrennungAr-te-ri-en-ver-kal-kung
WortzerlegungArterieVerkalkung
eWDG, 1967 und DWDS, 2018

Bedeutung

umgangssprachlich Quelle: DWDS, 2018
Synonym zu Arteriosklerose
Beispiele:
alte Menschen leiden oft an Arterienverkalkung Quelle: WDG, 1967
im Alter nimmt die Arterienverkalkung zuQuelle: WDG, 1967
Arteriosklerose, umgangssprachlich auch Arterienverkalkung genannt, ist die häufigste und wichtigste Erkrankung der Arterien, deren Folgen Ärzte der Industrienationen täglich beschäftigt. [o. A. [hg]: Arteriosklerose. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000. Zitiert nach: Süddeutsche Zeitung, 26.06.2000.]
Wer ständig zu viel Cortisol im Blut hat, gefährdet seine Gefäße, das Risiko für Arterienverkalkung steigt. [Bild am Sonntag, 09.07.2017, Nr. 1]
Sie [Walnüsse] senken den Gesamtcholesterinspiegel, insbesondere das »schlechte« Cholesterin, das verantwortlich ist für die Arterienverkalkung, eine der wesentlichen Ursachen für Herzerkrankungen. [100 Werden, 01.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: etw. fördert die Arterienverkalkung
in Koordination: Herzinfarkt, Schlaganfall und Arterienverkalkung
in Präpositionalgruppe/-objekt: an, unter Arterienverkalkung leiden

Den originalen WDG-Artikel können Sie hier anschauen.

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Arterienverhärtung  ugs. · Arterienverkalkung  ugs. · ↗Arteriosklerose  fachspr.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bluthochdruck Diabetes Entstehung Herzinfarkt Krebs Schlaganfall Ursache leiden vorbeugen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arterienverkalkung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schließlich entwickelt sich beispielsweise eine Arterienverkalkung über 30 bis 40 Jahre.
Bild, 20.10.2003
So trete zum Beispiel die Arterienverkalkung bei Frauen wesentlich später auf als bei Männern.
Süddeutsche Zeitung, 13.11.2002
Andererseits aber darf man diese ersten Anzeichen nicht übersehen und eine beginnende Arterienverkalkung vernachlässigen.
o. A.: Heumann-Heilmittel, o. O.: [1936], S. 43
Bei der frühzeitigen Arterienverkalkung spielt die familiäre Veranlagung manchmal eine Rolle.
Reile, Bonifaz (Hg.), Kneipp, Sebastian. Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 393
Beim einen ist der Hochdruck eine Folge einer chronischen Nierenentzündung, beim anderen eine Begleiterscheinung der zunehmenden Arterienverkalkung der Gefäßwände.
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 46
Zitationshilfe
„Arterienverkalkung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arterienverkalkung>, abgerufen am 22.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
arteriell
Arterie
Arterhaltung
Artenvielfalt
Artensterben
Arteriitis
Arteriografie
Arteriogramm
Arteriographie
Arteriole