Artilleriefeuer, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Artilleriefeuers · Nominativ Plural: Artilleriefeuer · Verwendung im Plural ungebräuchlich
Aussprache  [aʁtɪləˈʀiːfɔɪ̯ɐ]
Worttrennung Ar-til-le-rie-feu-er
Wortzerlegung ArtillerieFeuer
ZDL-Verweisartikel, 2020

Bedeutung

Kollokationen:
mit Adjektivattribut: zusammengefasstes, beidseitiges, feindliches, heftiges, schweres, massives Artilleriefeuer
als Akkusativobjekt: Artilleriefeuer hören, melden
hat Präpositionalgruppe/-objekt: Artilleriefeuer auf [feindliche] Stellungen
in Koordination: Artilleriefeuer und Luftangriffe, Bombenangriffe
in Präpositionalgruppe/-objekt: jmnd. mit Artilleriefeuer belegen, angreifen
Beispiele:
Bereits seit acht Tagen beschießen türkische Streitkräfte Stellungen der kurdisch‑syrischen YPG‑Miliz nahe der syrischen Kleinstadt Afrin mit Artilleriefeuer. [Bild am Sonntag, 21.01.2018, Nr. 3]
Wir sind schwerem Artilleriefeuer ausgesetzt, es gibt andauernde Luftangriffe. [Die Welt, 18.10.2019]
Die romanische Kirche erlitt beim Beschuss durch amerikanische Truppen im April 1945 schwere Schäden – genau wie die ganze mittelalterliche Stadt, von der nach elf Tagen Artilleriefeuer und Bomben nur wenig übrig geblieben war. [Neue Zürcher Zeitung, 19.12.2017]
Das schrecklichste ist das Stilliegen im feindlichen Artilleriefeuer. [Brief von Alfred Vaeth vom 04.11.1914. In: Witkop, Philipp (Hg.), Kriegsbriefe gefallener Studenten, München: Müller 1928 [1918], S. 126]
Unter der Deckung des Artilleriefeuers und dem Schutze des Nebels begann heute früh um 7 Uhr Morgens auch die japanische Infanterie den Putilowhügel anzugreifen, der Angriff wurde jedoch zurückgeschlagen. [Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 03.03.1905]
Seit die BJP die Regierung in Indien stellt und jede Verhandlung über den Status von Kaschmir zurückweist, sind die Artilleriefeuer über die Waffenstillstandslinie hinweg wieder intensiver geworden. [die tageszeitung, 02.09.1998] ungewöhnl. Pl.

Typische Verbindungen zu ›Artilleriefeuer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Artilleriefeuer‹.

Verwendungsbeispiele für ›Artilleriefeuer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So waren sie aus dem Artilleriefeuer mit geringen Verlusten herausgekommen.
Plievier, Theodor: Stalingrad, München u. a.: Desch 1973 [1946], S. 193
An der unteren Sieg hat sich das feindliche Artilleriefeuer gesteigert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1945]
Sie kreisten uns mit Artilleriefeuer ein, aber sie trafen nicht.
Tagebucheintrag Ernst G. vom 13.12.1944, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Vor dem Dröhnen des Artilleriefeuers war nichts nebenan zu hören.
Renn, Ludwig [d. i. Vieth v. Golßenau, Arnold Friedrich]: Krieg - Nachkrieg, Berlin: Aufbau-Verl. 1951 [1928], S. 28
Am Freitagabend ist aber weiterhin schweres Artilleriefeuer von dort zu hören.
Die Welt, 05.04.2003
Zitationshilfe
„Artilleriefeuer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Artilleriefeuer>, abgerufen am 01.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Artillerieeinschlag
Artilleriedivision
Artilleriebrigade
Artilleriebombardement
Artilleriebeschuss
Artilleriegast
Artilleriegeschoss
Artilleriegeschütz
Artillerieoffizier
Artillerierakete