Arve

Worttrennung Ar-ve
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Zirbelkiefer

Thesaurus

Botanik
Synonymgruppe
Arbe · Arve · ↗Zirbe · ↗Zirbel  ●  ↗Zirbelkiefer  Hauptform · Pinus cembra  fachspr., botanisch
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Arve‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arve‹.

Verwendungsbeispiele für ›Arve‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ihr Name war Jan Bang, Erik Honoré und Arve Henriksen.
Die Zeit, 01.11.2010, Nr. 44
Im Rahmen des KULT-Aktionsforums verbindet der norwegische Künstler Arve Ronning mit seinen Installationen Kunst und Wissenschaft.
Bild, 05.08.1999
Es ist vielleicht etwas lang geraten und beschäftigt den Solisten fast ununterbrochen, was wir uns bei Arve Tellefsen freilich gern gefallen lassen.
Die Welt, 10.10.2000
Zum Schutz sind 1,3 Millionen Bäume bis hinauf zu einer Höhe von 2300 Metern gepflanzt worden, fast ausschließlich Lärchen und Arven (Zirbelkiefern).
Süddeutsche Zeitung, 06.10.1998
Seine Nahrung besteht hauptsächlich aus den Sämereien der Nadelhölzer, besonders aus Zirbelnüssen, den Früchten der Arven.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 134
Zitationshilfe
„Arve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arve>, abgerufen am 03.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
artverwandt
artverschieden
Artunterschied
Artung
artspezifisch
Aryballos
Arznei
Arzneiausgabe
Arzneibuch
Arzneifläschchen