Arzneibuch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungArz-nei-buch

Typische Verbindungen
computergeneriert

homöopathisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arzneibuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Arzneibuch für das Deutsche Reich enthält die näheren Bestimmungen hierüber.
Körting, Georg Friedrich: Unterrichtsbuch für die weibliche freiwillige Krankenpflege, Berlin: Mittler 1913 [1907], S. 243
Es verwendet dazu dieselben anspruchsvollen Maßstäbe wie kritische Arzneibücher für Experten, nur ist es allgemeinverständlich geschrieben.
Der Tagesspiegel, 15.03.2000
Immerhin stand es noch bis zur Jahrhundertwende im offiziellen Arzneibuch der Vereinigten Staaten.
Die Zeit, 30.06.1997, Nr. 26
Immerhin stand es noch bis zur Jahrhundertwende im offiziellen Arzneibuch der Vereinigten Staaten.
Die Zeit, 20.06.1997, Nr. 26
Vom Deutschen Arzneibuch der Bundesrepublik Deutschland weicht es erheblich ab.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 6118
Zitationshilfe
„Arzneibuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arzneibuch>, abgerufen am 16.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arzneiausgabe
Arznei
Aryballos
Arve
artverwandt
Arzneifläschchen
Arzneiform
Arzneiglas
Arzneikasten
Arzneikosten