Arztbesuch, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungArzt-be-such (computergeneriert)
WortzerlegungArztBesuch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arznei Arztbesuch Begleitung Behördengang EU-Ausland Einkauf Eintrittsgebühr Eintrittsgeld Gebühr Häufigkeit Kassenpatient Klinikaufenthalt Krankenhausaufenthalt Medikament Praxisgebühr Quartal Selbstbehalt Selbstbeteiligung Versicherte Zahnersatz Zuzahlung abschrecken ambulant aufschieben entrichten kostenlos unnötig unterbleiben zuzahlen überflüssig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Arztbesuch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Insgesamt liegen Frauen bei den häufigen Arztbesuchen laut Report vorn.
Die Zeit, 26.06.2012 (online)
Dazu waren regelmäßige Arztbesuche notwendig, für die die Ärzte entlohnt wurden.
Bild, 12.01.2004
Dafür sollen Patienten bei Arztbesuchen grundsätzlich jeweils 15 Euro zahlen.
Die Welt, 14.04.2003
Sie infizieren sich mit Geschlechtskrankheiten, scheuen aus falsch verstandener Scham den Arztbesuch und lösen dadurch eine Kettenreaktion aus.
Engler, Wolfgang: Die Ostdeutschen, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1999], S. 228
Duschen oder gar baden sollte man ohnehin nur vor Arztbesuchen, wenn man bei einer neuen Liebschaft antritt, vor kirchlichen Feiertagen oder einer militärischen Musterung.
Goldt, Max: Die rot-blaue Luftmatratze. In: ders., Schließ einfach die Augen und stell dir vor, ich wäre Heinz Kluncker, Zürich: Haffmans 1994, S. 42
Zitationshilfe
„Arztbesuch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Arztbesuch>, abgerufen am 20.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Arztbesteck
Arztberuf
Arztbericht
Arztassistent
Arzt
Arztbrief
Arztbuch
Ärzte-Funkdienst
Ärzte-Notdienst
Ärzteberatungskommission