Asiat, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Asi-at
formal verwandt mit Asien
Wortbildung  mit ›Asiat‹ als Erstglied: ↗Astatin

Typische Verbindungen zu ›Asiat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Asiat‹.

Verwendungsbeispiele für ›Asiat‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Asiaten kamen nur noch selten gefährlich vor das gegnerische Tor.
Die Zeit, 15.06.2013 (online)
Und diejenigen, die schneller sind, sind auch schneller in der Wirtschaft, und so denken die Asiaten.
Die Welt, 10.12.2005
Im März vergangenen Jahres jedoch entschieden sich die nationalbewussten Asiaten für eine einheimische Lösung.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000
Bei diesen Asiaten fanden sie fast keine krankhaften Veränderungen der Herzkranzgefäße!
Hasler, Ulrich E.: Eubiotik, Heidelberg: Haug 1967, S. 19
Auch der Asiate muß erst lernen, wie die einfachsten Tonharmonien klingen, ehe er sie erkennen und genießen kann.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Asiat“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Asiat>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Asi
Ashkenasi
Asgard
asexuell
Asexualität
Asiatika
asiatisch
Asien
Asienkrise
Askari