Aspirin

Worttrennung As-pi-rin
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

ein Schmerz- und Fiebermittel

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
ASS · ↗Acetylsalicylsäure  ●  Aspirin  Markenname
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Aspirin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aspirin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Aspirin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer überhaupt ist Bayer, ist das der mit dem Aspirin im Programm?
Süddeutsche Zeitung, 09.10.1996
Mit einer zornigen Hand schleudert er das Aspirin über den Tisch.
Die Zeit, 31.05.1991, Nr. 23
Er schloß die Augen und wartete, bis das Aspirin wirkte.
Suter, Martin: Lila, Lila, Zürich: Diogenes 2004, S. 39
Aspirin wirkt, wie man alsbald wußte, schmerzstillend, entzündungshemmend und fiebersenkend.
o. A. [ur.]: Aspirin. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1997]
Er putzte sich die Nase, gurgelte mit Kamillentee, nahm ein Aspirin.
Glavinic, Thomas: Die Arbeit der Nacht, München Wien: Carl Hanser Verlag 2006, S. 164
Zitationshilfe
„Aspirin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aspirin>, abgerufen am 15.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aspirieren
aspiratorisch
Aspirator
Aspiration
Aspirata
Aspisviper
Ass
Ass im Ärmel
Assagai
assai