Assimilationsfähigkeit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAs-si-mi-la-ti-ons-fä-hig-keit
Wortzerlegungassimilationsfähig-keit

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was leidet, ist also paradoxerweise die Assimilationsfähigkeit, eine "fremdenfreundliche" Kapazität.
Die Zeit, 14.07.1999, Nr. 28
Dass Wien jetzt dennoch gute Gründe hat, sein Museumsquartier zu feiern, ist der Assimilationsfähigkeit der Architekten zu verdanken.
Süddeutsche Zeitung, 30.06.2001
Zitationshilfe
„Assimilationsfähigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Assimilationsfähigkeit>, abgerufen am 15.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
assimilationsfähig
Assimilation
Assimilat
assignieren
Assignation
Assimilationsprozess
assimilatorisch
assimilieren
Assimilierung
Assist