Astrologe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAs-tro-lo-ge · Ast-ro-lo-ge
HerkunftGriechisch
Wortzerlegungastro--loge
eWDG, 1967

Bedeutung

Sterndeuter
Beispiel:
Hier steht ein Mann! da, fragt den Astrologen! [GoetheFaustII 4948]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Astrologe · Astrologie · astrologisch
Astrologe m. ‘wer sich auf Astrologie versteht, Sterndeuter’. Griech. astrológos (ἀστρολόγος) ist ein Kompositum aus dem zum kollektiven neutralen Plural ástra (ἀστρα), zu aster (ἀστήρ) m. (s. ↗Aster), rückgebildeten sekundären Singular ástron (ἄστρον) ‘Gestirn, Stern’ und -lógos (s. ↗-loge). Es ist die im älteren Griech. allein übliche Bezeichnung für den Sternkundigen. Die aus dem Orient stammende Sterndeutung hat in Griechenland nur langsam Eingang gefunden (vgl. Capelle in: Hermes 60 (1925) 373 ff.) und zunächst zu einer eigenen Bezeichnung geführt, z. B. astromanté͞ia (ἀστρομαντεία) ‘Sterndeuterei’, astrómantis (ἀστρόμαντις) ‘Sterndeuter’. Erst in hellenistischer Zeit bezeichnet griech. astrológos nicht nur den ‘Sternkundigen’, sondern übernimmt auch die Bedeutung ‘Sterndeuter’. Dieser Doppelsinn haftet ebenso lat. astrologus an wie, lange Zeit hindurch, den Entlehnungen des lat. Wortes in einzelnen europ. Sprachen. In mhd. Zeit ins Dt. aufgenommen (astrologī, Plur.), behält das Maskulinum Astrologus diese zweifache Bedeutung bis ins 17. Jh., erst dann wird inhaltlich zwischen ↗Astrologe und ↗Astronom (s. d.) unterschieden. Die lat. Flexionsendung verliert sich endgültig in der Mitte des 18. Jhs.; die moderne Form Astrologe setzt sich gegenüber älterem Astrolog im 20. Jh. durch. Astrologie f. irrige ‘Lehre vom Einfluß der Gestirne auf irdisches Geschehen’. Das von astrológos abgeleitete griech. astrología (ἀστρολογία) ‘Sternkunde’ gehört zu den ältesten griech. Benennungen einer Fachwissenschaft auf -logía (s. ↗-logie). Es teilt wie lat. astrologia die Bedeutungsentwicklung des zugrundeliegenden Maskulinums. In mhd. Zeit als astrologī(e) entlehnt, gewinnt das Substantiv seine heutige Bedeutung im 17. Jh. (s. ↗Astronomie). Während des 16. bis 18. Jhs. tritt es häufig in lat. (oft auch lat. flektierter) Form auf (Astrologia); Mitte des 18. Jhs. setzt sich die moderne Lautung und Schreibung der Endsilbe definitiv durch. astrologisch Adj. (1. Hälfte 16. Jh.) wird nach dem Vorbild von griech. astrologikós (ἀστρολογικός), lat. astrologicus zunächst unterschiedslos in den Bedeutungen ‘zur Astrologie, zur Astronomie gehörig’ gebraucht.

Thesaurus

Synonymgruppe
Astrologe · ↗Sterndeuter
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alchimist Arzt Astronom Esoteriker Heilpraktiker Hellseher Horoskop Kartenleger Magier Mathematiker Philosoph Physiker Priester Prophezeiung Psychologe Vorhersage Wahrsager Zauberer analysieren babylonisch befragen berühmt erstellen indisch konsultieren professionell prophezeien seriös voraussagen vorhersagen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Astrologe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die erwähnten Aufzeichnungen des Astrologen aber belegen, dass man sie doch in Babylon gesehen hat.
Der Tagesspiegel, 03.08.1999
Davon wissen vielleicht Astrologen mehr, aber beweisen konnten sie es bisher nicht.
Die Zeit, 12.06.1995, Nr. 24
Der Astrologe gibt auf, es reiche ihm, und verläßt den Raum.
Woelk, Ulrich: Freigang. Verlag S. Fischer, Frankfurt 1990, S. 80
Dort fordert der Astrologe des Zaren die Königin als Preis für den goldenen Hahn.
Fath, Rolf: Rollen - K. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 9672
Immer mehr Leute, die es sich leisten können, gehen regelmäßig zum Astrologen.
Simmel, Johannes Mario: Der Stoff, aus dem die Träume sind, Güterlsoh: Bertelsmann u. a. [1973] [1971], S. 342
Zitationshilfe
„Astrologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Astrologe>, abgerufen am 16.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Astrolatrie
Astrolabium
Astrolab
Astrograph
Astrograf
Astrologie
astrologisch
Astromantie
Astrometeorologie
Astrometer