Astronautin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Astronautin · Nominativ Plural: Astronautinnen
Worttrennung As-tro-nau-tin · Ast-ro-nau-tin
Wortzerlegung  Astronaut -in1

Typische Verbindungen zu ›Astronautin‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Astronautin‹.

Verwendungsbeispiele für ›Astronautin‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wie die Astronautin habe er sich zu wenig beachtet gefühlt.
Die Welt, 07.01.2003
Max auf dem Mond stellt uns diesmal die Astronautin Mona vor.
C't, 1999, Nr. 21
Im Meer fühlt sie sich als Astronautin eines noch weitgehend unerforschten irdischen Alls.
o. A.: Hoheit der Tiefe. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Die Astronautin Liu ist eine von zwei Frauen, die für das chinesische Raumfahrtprogramm ausgewählt wurden.
Die Zeit, 16.06.2012, Nr. 25
Vielleicht werde ich Astronautin oder ich moderiere irgendwann meine eigene TV-Show.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.2000
Zitationshilfe
„Astronautin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Astronautin>, abgerufen am 15.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Astronautik
Astronaut
Astrometrie
Astrometer
Astrometeorologie
astronautisch
Astronavigation
Astronom
Astronomie
astronomisch