Asylbewerberheim, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Asylbewerberheim(e)s · Nominativ Plural: Asylbewerberheime
Worttrennung Asyl-be-wer-ber-heim

Thesaurus

Synonymgruppe
Asylbewerberheim · ↗Flüchtlingsheim
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Asylbewerberheim‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Asylbewerberheim‹.

Verwendungsbeispiele für ›Asylbewerberheim‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ende Juli soll hier ein Asylbewerberheim eröffnen, erst 200 Plätze, dann 400.
Die Zeit, 11.07.2013, Nr. 29
Schwerwiegende Übergriffe in Asylbewerberheimen auf diese Frauen sind ihr nicht bekannt.
Bild, 07.05.1999
Es brennen heute genauso viele Asylbewerberheime wie vor drei Jahren.
Süddeutsche Zeitung, 19.01.1996
Neben den täglichen Prügeleien auf dem Bahnhof nahmen wir uns einen ersten Überfall auf ein Asylbewerberheim vor.
Hasselbach, Ingo u. Bonengel, Winfried: Die Abrechnung, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1993], S. 60
Seit zwei Jahren setzen Neonazis wieder und wieder Asylbewerberheime in Brand, und die Regierung ließ die Nazis gewähren.
Der Spiegel, 19.07.1993
Zitationshilfe
„Asylbewerberheim“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Asylbewerberheim>, abgerufen am 20.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Asylbewerber
Asylbescheid
Asylberechtigte
asylberechtigt
Asylantragsteller
Asylbewerberin
Asylbewerberleistungsgesetz
Asylbewerberunterkunft
Asyldebatte
Asylfrage