Atemluft, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Atemluft · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Atem-luft
Wortzerlegung AtemLuft
Duden GWDS, 1999 und DWDS, 2018

Bedeutungen

1.
zum Atmen benötigte, gebrauchte Luft
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: saubere, gesunde Atemluft
in Präpositionalgruppe/-objekt: Partikel in der Atemluft
als Genitivattribut: die Belastung der Atemluft; der Sauerstoffgehalt der Atemluft
Beispiele:
Ultrafeine, nahezu gewichtslose Teilchen in der Atemluft passieren alle Barrieren, gelangen ins Blut und ins Gewebe. [Die Zeit, 16.12.2010, Nr. 51]
Ja, Luftreiniger filtern Pollen fast vollständig aus der Atemluft. [Bild am Sonntag, 31.08.2014, Nr. 35]
Natürlich ist es nötig, dass Experten sich Gedanken machen, welche Schadstoffe in welcher Menge in Essen, Trinken, Atemluft zumutbar sind[…]. [Die Welt, 22.01.2018]
Der heute 64‑Jährige [Botaniker Patrick Blanc] hat vor mehr als 30 Jahren entdeckt, wie Pflanzen und Gräser die von Feinstaub, Auto‑ und Heizungsabgasen belastete Atemluft in den Städten reinigen können[…]. [Die Welt, 11.11.2017]
Alle Türen sind geöffnet, aber sie sind zu klein, es gibt nicht genug Atemluft in dieser Halle, in die man die Studenten gezwängt hat. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.12.1999]
2.
ein- oder ausgeatmete LuftQuelle: DWDS, 2018
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: verbrauchte, feuchte Atemluft
in Präpositionalgruppe/-objekt: der Alkoholgehalt in der Atemluft
als Genitivattribut: der Alkoholgehalt der Atemluft
Beispiele:
Am Visier [des Motorradhelms] beginnt sich innen meine feuchtwarme Atemluft neblig abzuschlagen. [Die Welt, 06.01.2018]
Während der Unfallaufnahme stellten Polizisten Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrlehrers fest. [Spiegel, 29.12.2017 (online)]
Im deutschsprachigen Raum wusste man zwar durchaus um die gesundheitsfördernden Tugenden der weissen Knolle [Knoblauch], ihren Odem aber fürchtete man – namentlich, wenn er, in metabolisierter Form, mit der Atemluft oder aus den Schweissdrüsen wieder in die Welt hinaustrat. [Neue Zürcher Zeitung, 12.12.2017]
Sind […] die Gaumenmandeln geschwollen, kann das zusätzlich den Weg für die Atemluft verschmälern. [Bild am Sonntag, 12.12.2010, Nr. 50]
Kurz über dem Boden gezündet, entfacht diese [Vakuum-]Bombe ein breitflächiges Flammeninferno, das den Menschen buchstäblich die Atemluft aus den Lungen fetzt. [Süddeutsche Zeitung, 28.12.1999]

Typische Verbindungen zu ›Atemluft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atemluft‹.

Zitationshilfe
„Atemluft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atemluft>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atemlosigkeit
atemlos
atemlähmend
Atemkraft
Atemkontrolle
Atemmaske
Atemmuskulatur
Atemnot
Atempause
atemraubend