Atmosphäre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Atmosphäre · Nominativ Plural: Atmosphären
Aussprache
WorttrennungAt-mo-sphä-re
HerkunftGriechisch
Wortbildung mit ›Atmosphäre‹ als Erstglied: ↗Atmosphärendruck · ↗Atmosphärenüberdruck  ·  mit ›Atmosphäre‹ als Letztglied: ↗Arbeitsatmosphäre · ↗Betriebsatmosphäre · ↗Bühnenatmosphäre · ↗Erdatmosphäre · ↗Gesprächsatmosphäre · ↗Großstadtatmosphäre · ↗Treibhausatmosphäre · ↗Verhandlungsatmosphäre · ↗Überdruckatmosphäre
 ·  mit ›Atmosphäre‹ als Grundform: ↗atmosphärisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

I.
1.
Physik Lufthülle, Dunstkreis der Erde
Beispiele:
die Feuchtigkeit der Atmosphäre
eine dünne, feuchte, schwüle Atmosphäre
die Rakete verglühte beim Eintritt in die Atmosphäre
2.
übertragen
a)
Sphäre, Stimmung, Klima
Beispiele:
eine Atmosphäre der Gemeinschaft, Kameradschaft, Aufgeschlossenheit, des Vertrauens
die Atmosphäre eines Buches, eines Gesprächs
eine Atmosphäre der Entspannung
eine sachliche Atmosphäre der Verständigung
die nüchterne Atmosphäre der Konferenz
das Fehlen einer Atmosphäre
die Veränderung, Entgiftung, Verschlechterung der Atmosphäre
eine besondere, kulturelle, politische, schöpferische Atmosphäre
eine frostige, eisige, drückende, gewittrige, gespenstische Atmosphäre
eine prickelnde, nervöse, gereizte, spannungsgeladene, unbehagliche, ungute, feindliche, giftige Atmosphäre
die Atmosphäre ist geladen
eine Atmosphäre herrscht, breitet sich aus
einem Werke Atmosphäre geben, verleihen
die Atmosphäre der Arbeit einfangen
die internationale Atmosphäre entgiften
eine friedliche Atmosphäre herstellen
eine dumpfe Atmosphäre reinigen
die gespannte Atmosphäre lösen
eine Atmosphäre der Angst erzeugen
die Unterhaltung verlief in freundlicher Atmosphäre
Wie die russischen Schauspieler Atmosphäre schufen ... das war ein ganz großes Theatererlebnis [WildenhainSchauspieler134]
Ich hatte ja meine ganze Kindheit in dieser geistigen Atmosphäre verbracht [HalbeMutter ErdeII]
b)
Milieu, Umgebung
Beispiele:
die Atmosphäre einer Wohnung
eine Atmosphäre von Ordnung und Wohlanständigkeit
die gewohnte, eine fremde Atmosphäre
eine gepflegte, gediegene Atmosphäre
eine modrige, muffige Atmosphäre
Die Atmosphäre des großen Familienhauses ... bezauberte mich [Th. Mann12,402]
Zuletzt ist sie durch die gelehrte Bekanntschaft in andere Atmosphäre gekommen [FreytagHandschrift7,316]
II.
Technik Maßeinheit für den Druck
Beispiel:
der Dampfkessel hält einen Druck von 100 Atmosphären aus
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Atmosphäre f. ‘Lufthülle der Erde’. Der gelehrten Bildung (2. Hälfte 17. Jh.), die bis ins 18. Jh. in der Form nlat. atmosphaera vorkommt, liegen griech. atmós (ἀτμός) ‘Dunst, Dampf’ und sphá͞ira (σφαῖρα) ‘Kugel, Ball, Himmelskugel’ (s. ↗Sphäre) zugrunde. Die Dichtung des Sturm und Drang überträgt das Wort auf den einen Menschen umgebenden Lebenskreis oder die an einem Orte herrschende Stimmung. In der Physik bezeichnet es seit der 2. Hälfte des 19. Jhs. die Maßeinheit des Druckes.

Thesaurus

Synonymgruppe
Ambiente · Atmosphäre · ↗Flair · ↗Gepräge · ↗Klima · ↗Stimmung  ●  Ambiance  schweiz. · Atmo  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Atmosphäre · ↗Lufthülle
Unterbegriffe
  • Normalatmosphäre · Normatmosphäre · Standardatmosphäre
Assoziationen
  • allgemeine Zirkulation · globale Zirkulation · planetare Zirkulation · planetarische Zirkulation

Typische Verbindungen
computergeneriert

Freundschaft Herzlichkeit Kohlendioxid Treibhausgas angenehm angespannt aufgeheizt besonder dicht entspannen entspannt erzeugen familiär freundlich freundschaftlich gemütlich gespannt herrschen herzlich hitzig intim konstruktiv locker ruhig sachlich schaffen toll vergiften verglühen verlaufen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atmosphäre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich war an die Atmosphäre auf dem Platz schon gewöhnt, das war wichtig, sonst hätte ich mir schwerer getan ", gab Brands zu.
Die Zeit, 15.09.2013 (online)
Die großzügige Atmosphäre dieses Gebäudes wird dazu beitragen, großzügige Lösungen zu finden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [2000]
Bei jedem Fest kommt es darauf an, eine gastfreundliche Atmosphäre zu schaffen.
Schwarz, Peter-Paul (Hg.), Gepflegte Gastlichkeit, Wiesbaden: Falken-Verl. Sicker 1967, S. 16
Viel Würde war in seinem Wesen und wie ein Ring war die Atmosphäre um ihn.
Alexander Granach, Da geht ein Mensch: Leck: btb Verlag 2007, S. 90
Diese acht Tage schiebe ich nun gar nicht gerne auf, denn die Atmosphäre ist wirklich gefährlich hier.
Brief von Ernst G. an Irene G. vom 18.01.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Zitationshilfe
„Atmosphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atmosphäre>, abgerufen am 22.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
atmophil
atmen
Atman
atlassen
Atlasseide
Atmosphärendruck
Atmosphärenüberdruck
Atmosphärilien
atmosphärisch
Atmung