Atomanlage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Atomanlage · Nominativ Plural: Atomanlagen
Worttrennung Atom-an-la-ge
Wortzerlegung AtomAnlage

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Atomanlage · ↗Kernanlage · Kerntechnische Anlage · ↗Nuklearanlage
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Atomanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomanlage‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atomanlage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Khan soll Millionen mit dem Verkauf der Atomanlagen verdient haben.
Die Zeit, 01.06.2009, Nr. 22
Die iranische Regierung habe zugestimmt, die IAEA über alle neuen Atomanlagen im Land zu informieren.
Die Welt, 24.02.2003
So sind künftig regelmäßige Inspektionen in allen japanischen Atomanlagen vorgeschrieben.
Der Tagesspiegel, 13.12.1999
Die Ursache für den Betrieb von Atomanlagen ist jedoch unterschiedlich.
o. A.: GEMEINSAMES UND VERSChiEDENES DER REAKTORTYPEN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1986]
Für den Bau und Betrieb von Atomanlagen, etwa eines Kernkraftwerkes oder einer Nuklearfabrik, ist eine atomrechtliche Genehmigung erforderlich, desgleichen für wesentliche Veränderungen an solchen Anlagen.
o. A. [kb.]: Atomarechtliche Genehmigung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Zitationshilfe
„Atomanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomanlage>, abgerufen am 20.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomangst
Atomangriff
Atomalarm
Atomabrüstung
Atomabkommen
Atomantrieb
atomar
Atomarsenal
Atomartillerie
Atomaufbau