Atomexplosion

WorttrennungAtom-ex-plo-si-on
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Explosion einer Atombombe

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Atombombenexplosion · Atomexplosion · ↗Atomwaffenexplosion · ↗Kernexplosion · ↗Kernwaffenexplosion · ↗Nuklearexplosion · Nuklearwaffenexplosion
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Feuerball · Feuerblase · Isothermalsphäre

Typische Verbindungen
computergeneriert

Simulation Sowjetunion Zweck chinesisch durchführen friedlich indisch registrieren stattfinden unterirdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomexplosion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Miteinander gekoppelt bilden viele dieser Programme gemeinsam dann die gesamte Atomexplosion nach.
Süddeutsche Zeitung, 25.04.1996
Die Fachleute wissen sehr genau, daß eine Atomexplosion selbst von geringer Stärke bei den vorhandenen wissenschaftlich-technischen Mitteln nicht zu verbergen ist.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1985]
Auch die Kontrolle von Atomexplosionen unter Wasser konnte perfektioniert werden.
Die Welt, 27.08.2002
Es dauerte unglaublich lange, bis die SPD zur Kenntnis nahm, daß mit diesem Zeug durchaus »schmutzige« Atomexplosionen herbeizuführen sind.
konkret, 1987
Der Kommentar des ostdeutschen Militärfachmanns beschrieb die Panzer als »operationsfähig in durch Atomexplosion verseuchten Gebieten«.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 232
Zitationshilfe
„Atomexplosion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomexplosion>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomexperte
Atomexperiment
Atomenergiebehörde
Atomenergie
Atomeisbrecher
Atomfabrik
Atomforscher
Atomforschung
Atomfrage
Atomgegner