Atomkraftwerk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Atomkraftwerk(e)s · Nominativ Plural: Atomkraftwerke
Aussprache 
Worttrennung Atom-kraft-werk
Wortzerlegung Atom Kraftwerk
Wortbildung  mit ›Atomkraftwerk‹ als Grundform: AKW
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Kraftwerk, das aus Atomenergie elektrische Energie gewinnt

Thesaurus

Elektrizität, Technik
Synonymgruppe
AKW · Atomkraftwerk · KKW · Kernkraftwerk  ●  Atommeiler  ugs. · Nuklearmeiler  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Atomkraftwerk‹ (berechnet)

Abschalten Abschaltung Bau Betreiber Block Gelände Laufzeit Laufzeitverlängerung Reaktor Reaktorblock Stilllegung abgeschaltet abgeschrieben abschalten bauen beschädigt bulgarisch havarieren havariert japanisch stillgelegt stilllegen südböhmisch südhessisch tschechisch ukrainisch zerstört

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomkraftwerk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atomkraftwerk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemand rechnet mehr mit dem Bau des seit 1969 geplanten Atomkraftwerks. [Die Zeit, 19.04.1996, Nr. 17]
Mußte es da dem Atomkraftwerk nicht leicht fallen, in die Luft zu fliegen? [konkret, 1986]
Keiner von ihnen hatte vorher beruflich mit Atomkraftwerken zu tun gehabt. [konkret, 1980]
Tatsächlich will die Regierung aber die ersten Atomkraftwerke möglichst bald wieder hochzufahren. [Die Zeit, 15.11.2013 (online)]
Ausgenommen von diesen Bestimmungen sind unter anderem Atomkraftwerke und Militäranlagen. [o. A. [(AP)]: Seveso-Richtlinie. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1986]]
Zitationshilfe
„Atomkraftwerk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomkraftwerk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomkraftgegner
Atomkraft
Atomkonzern
Atomkontrolle
Atomkonflikt
Atomkrankheit
Atomkrieg
Atomlaboratorium
Atomladung
Atomlobby