Atomlobby

Worttrennung Atom-lob-by
Wortzerlegung AtomLobby
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Gesamtheit derjenigen, die ungeachtet der Gefahren am Ausbau der Atomwirtschaft festhalten

Typische Verbindungen zu ›Atomlobby‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomlobby‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atomlobby‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die mächtige Atomlobby des Landes hat es immer verstanden, ihre Interessen durchzusetzen.
Süddeutsche Zeitung, 21.02.2004
Solange freilich mit dem Sparen nicht ernst gemacht wird, wittert die Atomlobby ihre Chance.
Die Zeit, 26.04.1991, Nr. 18
Daran kann man sehen, wie skrupellos die Atomlobby ist, die nicht einmal davor zurückschreckt, mit radioaktivem Material mitten durch eine Kirche zu fahren.
Die Welt, 12.11.2001
Bis Ende der siebziger Jahre blieb die Atomlobby dabei, zu beteuern, ihr Plutonium tauge nicht für die Bombe.
Der Spiegel, 18.01.1988
Die Bahn ist Anteilseignerin am AKW Neckarwestheim und gehört damit selbst zur Atomlobby.
Bild, 26.03.1999
Zitationshilfe
„Atomlobby“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomlobby>, abgerufen am 27.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomladung
Atomlaboratorium
Atomkrieg
Atomkrankheit
atomkrank
Atommacht
Atommafia
Atommanöver
Atommaterial
Atommeiler