Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Atommüll, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Atommülls · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Atom-müll
Wortzerlegung Atom Müll
Wortbildung  mit ›Atommüll‹ als Erstglied: Atommüllendlager · Atommülltransport
Duden, GWDS, 1999 und DWDS

Bedeutung

radioaktiver Abfall
Kollokationen:
mit Adverbialbestimmung: hochradioaktiver, mittelradioaktiver, radioaktiver, hochaktiver, mittelaktiver, strahlender, gelagerter, wiederaufbereiteter, aufgearbeiteter Atommüll
als Passivsubjekt: Atommüll wird eingelagert, zwischengelagert, gelagert, endgelagert, entsorgt
als Genitivattribut: Endlagerung, Zwischenlagerung, Lagerung, Entsorgung, Rückholung, Rücktransport des Atommülls
in Präpositionalgruppe/-objekt: Lagerung, Endlagerung, Entsorgung, Wiederaufbereitung, Transport von Atommüll
Beispiele:
Nach jahrzehntelangem Streit beginnen Bund, Länder und Wissenschaftler mit der Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Atommüll in Deutschland. [Der Spiegel, 05.09.2017 (online)]
Unser Atommüll ist noch für unsere Nachfahren in ferner Zukunft gefährlich. [Neue Zürcher Zeitung, 20.12.2017]
Mit einer Protestaktion in Bad Wimpfen in Baden‑Württemberg haben Atomkraftgegner den Schiffstransport mit hochradioaktivem Atommüll auf dem Neckar vorübergehend gestoppt. [Der Spiegel, 28.06.2017 (online)]
Jedes Bundesland mit Kernkraftwerken hat seinen Anteil an Atommüll zurückzunehmen und nach den länderspezifischen Gegebenheiten so sicher wie möglich dezentral zu entsorgen. [Süddeutsche Zeitung, 06.04.2017]
Das Gebiet der Atomenergie[…] muß bewirtschaftet, ein Genehmigungsverfahren für Atommeiler und die Erzeugung von Kernbrennstoffen geschaffen, Schutzvorschriften für Erzeugung und Behandlung, für die Ablage des Atommülls, für Arbeiter und Publikum müssen ausgearbeitet werden. [Die Zeit, 27.10.1955]

letzte Änderung:

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Atomabfall · Nuklearabfall · nuklearer Abfall · radioaktiver Abfall  ●  Atommüll  ugs. · Nuklearmüll  ugs.
Oberbegriffe
  • Abfall · Müll · Unrat  ●  Ist das Kunst oder kann das weg?  ugs., scherzhaft, kommentierend
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Atommüll‹ (berechnet)

Bergung Einlagerung Endlagerung Entsorgung Lagerung Rückholung Rücknahme Transport anfallend aufgearbeitet einlagern endzulagernd entsorgen hochaktiv hochradioaktiv lagern lagernd radioaktiv strahlend transportieren transportiert versenkt wiederaufbereitet zurücknehmen zwischenlagern

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atommüll‹.

Zitationshilfe
„Atommüll“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomm%C3%BCll>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atommotor
Atommodell
Atommine
Atommeiler
Atommaterial
Atommüllendlager
Atommülltransport
Atomnummer
Atomphysik
Atomphysiker