Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Atommaterial, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Atommaterials · Nominativ Plural: Atommaterialien
Worttrennung Atom-ma-te-ri-al
Wortzerlegung Atom Material

Thesaurus

Technik
Synonymgruppe
Atommaterial · Nuklearmaterial

Typische Verbindungen zu ›Atommaterial‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atommaterial‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atommaterial‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der jüngste, ungemeldete Fund von Atommaterial stelle die Zusammenarbeit des Landes mit der IAEA infrage. [Die Welt, 14.02.2004]
Erst im Mai hatte Iran zugegeben, 1991 knapp zwei Tonnen Atommaterial aus China illegal importiert zu haben. [Der Tagesspiegel, 14.06.2003]
Wie zutreffend das Bild ist, beweist der spektakulärste Fall einer illegalen Abzweigung von spaltbarem Atommaterial. [Die Zeit, 01.07.1988, Nr. 27]
Außerdem sei es falsch, daß Rußland nicht imstande sei, sein Atommaterial zu schützen. [Süddeutsche Zeitung, 11.04.1995]
Bonn (dpa) – Mit 267 Fällen war der illegale Handel mit waffenfähigem Atommaterial im vergangenen Jahr in Deutschland höher als je zuvor. [Süddeutsche Zeitung, 26.01.1995]
Zitationshilfe
„Atommaterial“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atommaterial>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atommanöver
Atommafia
Atommacht
Atomlobby
Atomladung
Atommeiler
Atommine
Atommodell
Atommotor
Atommüll