Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Atompilz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Atompilzes · Nominativ Plural: Atompilze
Aussprache 
Worttrennung Atom-pilz
Wortzerlegung Atom Pilz
eWDG

Bedeutung

pilzförmige Rauchwolke bei der Explosion einer Atombombe

Typische Verbindungen zu ›Atompilz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atompilz‹.

Form drohend

Verwendungsbeispiele für ›Atompilz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit aktuellen Atompilzen ist zur Zeit gottlob nicht zu rechnen. [Die Zeit, 25.11.1994, Nr. 48]
Atompilze sind zwar hübsch, aber wer will schon untergehen, gemeinsam mit allen, und wer will schon überleben ohne die anderen? [Süddeutsche Zeitung, 23.04.1997]
Wenn der erste Atompilz zu sehen ist, ist es bereits zu spät. [Der Tagesspiegel, 22.09.2002]
Wann immer wir von einem Krieg hören, haben wir sofort den Atompilz vor Augen. [Die Zeit, 09.01.1995, Nr. 02]
Der Zutritt zu dem Gebäude war nur durch einen auf ein großes Transparent gemalten Atompilz möglich. [Süddeutsche Zeitung, 15.07.1995]
Zitationshilfe
„Atompilz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atompilz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomphysiker
Atomphysik
Atomnummer
Atommülltransport
Atommüllendlager
Atomplan
Atompolitik
Atomprogramm
Atomrakete
Atomreaktor