Atompilz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Atom-pilz
Wortzerlegung AtomPilz
eWDG, 1967

Bedeutung

pilzförmige Rauchwolke bei der Explosion einer Atombombe

Typische Verbindungen zu ›Atompilz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atompilz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atompilz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Atompilze sind zwar hübsch, aber wer will schon untergehen, gemeinsam mit allen, und wer will schon überleben ohne die anderen?
Süddeutsche Zeitung, 23.04.1997
Mit aktuellen Atompilzen ist zur Zeit gottlob nicht zu rechnen.
Die Zeit, 25.11.1994, Nr. 48
Wenn der erste Atompilz zu sehen ist, ist es bereits zu spät.
Der Tagesspiegel, 22.09.2002
Auf den Illustrierten waren entweder nackte Frauen oder Atompilze, manchmal beides, und man wußte oft nicht, was schlimmer war.
Goosen, Frank: Liegen lernen, Frankfurt am Main: Eichborn AG 2000, S. 28
Über den Straßen und Häusern hing eine Chemikalien-Wolke, schwarz und bedrohlich wie ein Atompilz.
Bild, 20.07.2001
Zitationshilfe
„Atompilz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atompilz>, abgerufen am 13.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomphysiker
Atomphysik
Atomnummer
Atommülltransport
Atommüll
Atomplan
Atompolitik
Atomprogramm
Atomrakete
Atomreaktor