Atomplan, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Atomplan(e)s · Nominativ Plural: Atompläne
Worttrennung Atom-plan
Wortzerlegung AtomPlan1

Typische Verbindungen zu ›Atomplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bundesrat iranisch nordkoreanisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomplan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atomplan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit Khan und dessen möglichen Atomplänen habe er nie zu tun gehabt.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.2004
Die deutschen Atompläne belasten offenbar zunehmend die Beziehungen zu Frankreich.
Der Tagesspiegel, 21.01.1999
Das endgültige Aus für die Atompläne brachte Tschernobyl indes für Österreich.
Die Zeit, 17.10.1986, Nr. 43
Mit dieser höher entwickelten Zentrifuge könnte der Iran seine Urananreicherungskapazitäten vervierfachen und seine Atompläne massiv beschleunigen.
Die Welt, 18.04.2006
Er war unter falschem Namen nach Südafrika geflogen und hatte mit dem Apartheid-Regime über Atompläne und NATO-Fragen konspiriert.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Atomplan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomplan>, abgerufen am 01.10.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atompilz
Atomphysiker
Atomphysik
Atomnummer
Atommülltransport
Atompolitik
Atomprogramm
Atomrakete
Atomreaktor
Atomrecht