Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Atomrakete, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Atomrakete · Nominativ Plural: Atomraketen
Aussprache 
Worttrennung Atom-ra-ke-te
Wortzerlegung Atom Rakete
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Rakete mit Strahlantrieb, der durch die gerichtete Abstrahlung der Zerfallsprodukte von Kernreaktionen entsteht

Typische Verbindungen zu ›Atomrakete‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomrakete‹.

Verwendungsbeispiele für ›Atomrakete‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den vergangenen drei Jahrzehnten haben die sowjetischen Atomraketen ihn verhindert. [konkret, 1987]
Und wenn man ihnen die Fähigkeit dazu nicht wegnimmt, werden Sie eines Tages aufwachen, und iranische Atomraketen werden auf deutsche Städte gerichtet sein », sagte er. [Die Zeit, 19.11.2013, Nr. 47]
Indessen sind fünf, in ihrer Wirkungsweise wesentlich voneinander verschiedene Atomraketen, mit denen sich die russische Forschung gegenwärtig befaßt, bekanntgeworden. [Die Zeit, 26.02.1962, Nr. 09]
Darum sei der Aufbau eines Systems sinnvoll, das imstande wäre, einzelne Atomraketen im Flug unschädlich zu machen. [Der Tagesspiegel, 14.03.2001]
Gibt es wirklich rationale Argumente für noch gefährlichere Atomraketen oder für das Töten eines Kindes? [Alt, Franz: Liebe ist möglich, München: Piper 1985, S. 68]
Zitationshilfe
„Atomrakete“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomrakete>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomprogramm
Atompolitik
Atomplan
Atompilz
Atomphysiker
Atomreaktor
Atomrecht
Atomregime
Atomruine
Atomrüstung