Atomsprengkopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Atomsprengkopf(e)s · Nominativ Plural: Atomsprengköpfe
WorttrennungAtom-spreng-kopf
WortzerlegungAtomSprengkopf

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Atomsprengkopf · ↗Nuklearsprengkopf
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abtransport Arsenal Attrappe Demontage Interkontinentalrakete Langstreckenrakete Marschflugkörper Mittelstreckenrakete Obergrenze Rakete Reduzierung Sprengkraft Trägerrakete Trägersystem Trägerwaffe U-Boot Uran Verringerung Verschrottung abgerüstet ausrüsten bestücken einsatzbereit lagern stationieren strategisch taktisch transportieren verschießen verschrotten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Atomsprengkopf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt nicht einmal genaue Kenntnisse über die Anzahl von Atomsprengköpfen.
Die Zeit, 08.11.2007, Nr. 46
Auf keinen Fall hat er Atomsprengköpfe, und die wird er in absehbarer Zeit auch nicht produzieren können.
Bild, 11.05.2002
Start II sieht bis 2007 eine Reduzierung der Atomsprengköpfe auf jeweils 3000 bis 2500 vor.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.2000
Start II sieht vor, die Zahl der Atomsprengköpfe auf 3000 bis 3500 zu begrenzen.
Der Tagesspiegel, 09.09.1999
Wozu haben wir Atomsprengköpfe, wenn wir sie nicht zünden wollen?
konkret, 1993
Zitationshilfe
„Atomsprengkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomsprengkopf>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomspionage
Atomsperrvertrag
Atomspektrum
Atomspaltung
atomsicher
Atomsprengkörper
Atomstaat
Atomstopp
Atomstrahlen
Atomstrahlung