Atomwaffenexplosion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungAtom-waf-fen-ex-plo-si-on
WortzerlegungAtomwaffeExplosion

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Atombombenexplosion · ↗Atomexplosion · Atomwaffenexplosion · ↗Kernexplosion · ↗Kernwaffenexplosion · ↗Nuklearexplosion · Nuklearwaffenexplosion
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Feuerball · Feuerblase · Isothermalsphäre

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Eine Abmachung darüber, daß keine Atomwaffenexplosionen mehr vorgenommen werden, kontrolliert sich selbst, weil der Bruch am nächsten Tage weltweit bekannt ist.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1957]
Laut Studie stammt das Plutonium überwiegend aus den radioaktiven Niederschlägen von Atomwaffenexplosionen ("Fallout") mit Beimengungen aus der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl.
Die Welt, 19.10.2000
Zitationshilfe
„Atomwaffenexplosion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomwaffenexplosion>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomwaffe
Atomvolumen
Atomverzicht
Atomversuch
atomverseucht
atomwaffenfrei
Atomwaffenprogramm
Atomwaffensperrvertrag
Atomwaffentest
Atomwärme