Atomwissenschaft, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAtom-wis-sen-schaft
WortzerlegungAtomWissenschaft

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit langem verspricht die Atomwissenschaft ewige Sonne und die Gentechnik ewiges Leben.
Die Zeit, 07.03.1997, Nr. 11
Der Beginn der Atomwissenschaft stand unter der zentralen Fragestellung der theoretischen Physik nach einer Theorie der Elementarteilchen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1958]
Durch die Atombombenabwürfe in den letzten Kriegstagen ist die Atomwissenschaft mit einer schweren Hypothek belastet.
Die Zeit, 18.08.1955, Nr. 33
Atomwissenschaft und Atomtechnik, Luftfahrt, Schiffbau, Hochspannungstechnik, Solarenergie, Akustikforschung, Lebensmitteltechnologie und Computerforschung sind Spezialgebiete des MIT.
o. A. [hs]: Massachusetts Institute of Technology. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1987]
Oppenheimer schmeißt daraufhin die BrockenBrocken hin und steigt aus der Atomwissenschaft aus.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1999
Zitationshilfe
„Atomwissenschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Atomwissenschaft>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Atomwirtschaft
Atomwärme
Atomwaffentest
Atomwaffensperrvertrag
Atomwaffenprogramm
Atomwissenschaftler
Atomzeichen
Atomzeit
Atomzeitalter
Atomzerfall