Außenamt, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Außenamt(e)s · Nominativ Plural: Außenämter
WorttrennungAu-ßen-amt
WortzerlegungaußenAmt
FormgeschichteDer offizielle Name des deutschen Außenministeriums ist Auswärtiges Amt.
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutung

Politik
Beispiele:
Der große alte Mann der FDP [Genscher] hatte selbst fast 18 Jahre lang das Außenamt geleitet, als die Republik noch von Bonn aus regiert wurde. [Spiegel, 18.03.2016 (online)]
Die Außenämter aller Regierungen haben in den vergangenen Jahren durch die sich enorm ausweitende Gipfeldiplomatie an Bedeutung verloren, weil in den jeweiligen Regierungszentralen die inhaltlichen Fragen koordiniert und entschieden werden. [Spiegel, 12.11.2009 (online)]
Fast gleichzeitig mit Paris sprach auch das deutsche Außenamt in Berlin eine Reisewarnung aus und empfahl den Deutschen am Montag die Ausreise aus dem Land. [Der Standard, 23.02.2004]
[Außenminister] Brentano und seine Gehilfen im Bonner Außenamt wollen jetzt erst einmal vorsichtig abwarten, wie sich die Lage im Ostblock weiter entwickelt, bevor die Frage diplomatischer Beziehungen Bonns zu Warschau und Budapest entschieden wird. [Der Spiegel, 05.12.1956, Nr. 49]
Der Sprecher des Außenamtes der Vereinigten Staaten von Indonesien[…] erklärte laut AP, daß Indonesien es ablehne im Kalten Krieg Partei zu ergreifen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1950]]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: das britische, japanische, slowenische Außenamt; das Moskauer, Prager, Wiener Außenamt
als Akkusativobjekt: das Außenamt leiten
als Genitivattribut: der Leiter, ein Sprecher des Außenamts

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
AA · Auswärtiges Amt · Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten  ●  Außenamt  ugs. · ↗Außenministerium  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bonner Direktor Generaldirektor Generalsekretär Innenministerium Justizministerium Kanzleramt Leiter Moskauer Patriarchat Pentagon Prager Ressort Sprecher Sprecherin Staatsminister Staatssekretär Staatssekretärin Unterstaatssekretär Verteidigungsministerium Wirtschaftsministerium britisch einbestellen indisch japanisch kirchlich slowenisch türkisch verlauten österreichisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Außenamt‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In rund 2000 Fällen organisiere das Außenamt die komplette Hilfe.
Der Tagesspiegel, 20.07.2001
Von 1933 an leitete er 12 Jahre lang das Außenamt.
Süddeutsche Zeitung, 1995 [1945]
Sie wußten doch, daß das Außenamt derartige Dinge berücksichtigen mußte.
o. A.: Einhundertdreiundvierzigster Tag. Freitag, 31. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 29951
Das deutsche Außenamt hat mit dem Juli-Putsch gar nichts zu tun nach meiner Auffassung.
o. A.: Einhundertsiebenundfünfzigster Tag. Dienstag, 18. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 5719
Er verhandelte mit dem Außenamt in seiner Eigenschaft als Delegierter.
o. A.: Einhundertsechsunddreißigster Tag. Mittwoch, 22. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 15170
Zitationshilfe
„Außenamt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Außenamt>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
außen
aussein
ausseifen
aussehen
Aussegnung
Außenamtssprecher
Außenangriff
Außenanlage
Außenansicht
Außenanstrich