Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Außenbezirk, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Außenbezirk(e)s · Nominativ Plural: Außenbezirke
Worttrennung Au-ßen-be-zirk
Wortzerlegung außen Bezirk
eWDG

Bedeutung

Bezirk am Rande einer Stadt

Thesaurus

Synonymgruppe
Außenbezirk · Vorort · Vorstadt  ●  Banlieue  franz.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Außenbezirk‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Außenbezirk‹.

Verwendungsbeispiele für ›Außenbezirk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im anderen Fall zeigen sich zunächst nur die Bewohner der Außenbezirke beunruhigt. [Natzmer, Gert von: Tierstaaten und Tiergesellschaften, Berlin: Safari-Verl. 1967, S. 157]
In diesen Außenbezirken der Stadt kannte sie sich auch nicht aus. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 36]
Ingo M. bleibt mit seinem Taxi lieber in den Außenbezirken. [Die Zeit, 15.03.2008 (online)]
In den Außenbezirken der zerstörten Stadt sind mehrere Zehntausende Bewohner zurückgeblieben. [Die Zeit, 01.01.1973, Nr. 01]
Gleichzeitig verlagert sich aber auch das innerstädtische Leben in die Außenbezirke. [Die Zeit, 15.07.1966, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Außenbezirk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Au%C3%9Fenbezirk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenbereich
Außenbeleuchtung
Außenbelag
Außenbeitrag
Außenbau
Außenbordeinsatz
Außenborder
Außenbordmotor
Außendarstellung
Außendeich