Außenläufer, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungAu-ßen-läu-fer (computergeneriert)
WortzerlegungaußenLäufer
eWDG, 1967

Bedeutung

Ballspiel linker, rechter Läufer einer Mannschaft

Verwendungsbeispiele für ›Außenläufer‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der galt seinerzeit als einer der elegantesten und kreativsten deutschen Außenläufer.
Der Tagesspiegel, 24.08.2003
Er schirmte den Ball ab und spielte ihn dem heraneilenden Außenläufer in den Fuß.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.2002
Nebenher tüftelte er an einem neuartigen Motor für kleine Ventilatoren, einem sogenannten Außenläufer.
Die Zeit, 07.11.2011, Nr. 45
Aus 18 Metern exakt in den oberen Torwinkel trat der rechte Außenläufer den Ball zum 1:2 für United.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.1997
Beim Sieger gefielen in erster Linie der Verteidiger Brunke und der Aussenläufer Otto.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 04.03.1929
Zitationshilfe
„Außenläufer“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Au%C3%9Fenl%C3%A4ufer>, abgerufen am 17.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenlandung
Außenlager
Außenkurve
Außenkontakt
Außenkommissar
Außenleuchte
Außenlinie
Außenluft
Außenmantel
Außenmauer