Außenspieler, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Außenspielers · Nominativ Plural: Außenspieler
Aussprache [ˈaʊ̯sn̩ˌʃpiːlɐ]
Worttrennung Au-ßen-spie-ler
Wortzerlegung außen Spieler
Wortbildung  mit ›Außenspieler‹ als Erstglied: Außenspielerin
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar Fußball.
Wahrig und ZDL

Bedeutung

Ballsport Spieler, der in einer Mannschaft von einer äußeren Position aus agiert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein schneller, offensiver Außenspieler
Beispiele:
Nicht weniger gefährlich sind […] die beiden Außenspieler […], die beide jeweils zwei Dreier (= Dreipunktewurf im Basketball) pro Spiel im Korb versenken. [Mittelbayerische, 23.11.2018]
Nach der Niederlage in Gladbach stellte [Fußballtrainer Adi] Hütter […] auf ein System mit drei Innenverteidigern, zwei Außenspielern, drei zentralen Mittelfeldspielern und zwei Stürmern um. [Süddeutsche Zeitung, 09.10.2018]
Auch Bayern‑Boss Rummenigge hofft auf den Einsatz des flinken Außenspielers [Ribéry]: »Er war in den vergangenen Monaten der Beste bei uns. Er kann mit seinen schnellen Dribblings und Kontern für Unruhe sorgen.« [Der Spiegel, 20.11.2012 (online)]
Der 24 Jahre alte, sehr schnelle rechte Außenspieler [Dombi] dürfte bei der Eintracht [Frankfurt] den zu Tennis Borussia Berlin gewechselten Ansgar Brinkmann ersetzen. [Der Spiegel, 26.06.1999 (online)]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Außenspieler‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Außenspieler‹.

Zitationshilfe
„Außenspieler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Au%C3%9Fenspieler>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenspiegel
Außenspann
Außenski
Außenskelett
Außensicht
Außenspielerin
Außenstand
Außenstandort
Außenstehende
Außenstelle