Außenwand, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungAu-ßen-wand
WortzerlegungaußenWand
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ihre sterblichen Überreste [sollten] in die dicke Außenwand der Weylarner Stiftskirche eingemauert werden [O. M. GrafUnruhe255]

Thesaurus

Synonymgruppe
Außenmauer · Außenwand
Oberbegriffe
Unterbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Dach Dämmung Graffito Hausflur Hohlraum ISS Innenseite Innenwand Kellerdecke Putz Raumstation Reaktorgebäude Tanker Wärmedämmung anbringen bemalen beschmieren besprühen dämmen fensterlos gedämmt gemauert gläsern klaffen sprühen tragend verglast verkleiden verputzen verzieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Außenwand‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Selbst die von Granaten zerbröselte Außenwand rührt er nicht an.
Bild, 01.08.2005
Von ihnen stehen am Morgen nur noch die teilweise verkohlten Außenwände.
Der Tagesspiegel, 11.09.2003
Eine Folge dieser Bauweise ist die schräge Führung der Außenwände.
o. A.: Lexikon der Kunst - A. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 416
Der große Raum hatte gar keine anderen Wände als die Außenwände.
Bischoff, Charitas: Bilder aus meinem Leben. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1912], S. 6954
Dann horchte er aufmerksam an ihrer Außenwand und hob die Dose vorsichtig hoch.
Bücherl, Wolfgang: Das Haus der Gifte, Stuttgart: Franckh'sche Verlagshandlung 1963, S. 153
Zitationshilfe
„Außenwand“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Außenwand>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenvertretung
Außenverteidiger
Außenverhältnis
Außenumsatz
Außentür
Außenwelt
Außenwerbung
Außenwerk
Außenwert
Außenwinkel