Außenwert, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Außenwert(e)s · Nominativ Plural: Außenwerte
WorttrennungAu-ßen-wert (computergeneriert)
WortzerlegungaußenWert

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abschwächung D-Mark EZB Ecu Einheitswährung Franc Gemeinschaftswährung Inflation Landeswährung Lira Pfund Potential Rubel Rupiah Schwankung US-Dollar Verfall Währung Yen fallend gestiegen gesunken gewogen handelsgewichtet niedrig real schwach sinkend stabil steigend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Außenwert‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Längerfristig lässt sich bei einem weiter sinkenden Außenwert nicht vermeiden, dass Inflation importiert wird.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2000
Der Euro ist nicht schwach, nur sein Außenwert ist derzeit niedrig.
Der Tagesspiegel, 15.12.1999
Das verwässert den Außenwert des Yen und schiebt die Ausfuhren Japans an.
Die Zeit, 13.12.2013 (online)
Davon wird schließlich auch der Außenwert des Geldes in Mitleidenschaft gezogen.
o. A. [os.]: Abwertung. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Vor allem die elf Finanzminister der Eurozone gerieten unter Druck und mussten sich sagen lassen, sie täten nicht genug für den Außenwert der europäischen Währung.
o. A. [cob]: Euro-11-Rat. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Zitationshilfe
„Außenwert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Außenwert>, abgerufen am 21.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Außenwerk
Außenwerbung
Außenwelt
Außenwand
Außenvertretung
Außenwinkel
Außenwirkung
Außenwirtschaft
außenwirtschaftlich
Außenwirtschaftsbeziehung