Aubergine, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Aubergine · Nominativ Plural: Auberginen
Aussprache  [obɐˈʒiːnə]
Worttrennung Au-ber-gi-ne
Herkunft aus gleichbedeutend auberginefrz, dieses über iberoromanische, arabische und persische Vermittlung aus vātiṃgaṇa‑sanskrit (वातिङ्गण) ungeklärter Herkunft
Wortbildung  mit ›Aubergine‹ als Erstglied: ↗auberginefarben
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

Auberginen in verschiedenen Farbvarianten
Auberginen in verschiedenen Farbvarianten
(Grey Geezer, CC BY-SA 3.0)
1.
Ernährung meist dunkelviolette bis schwarze (seltener auch weiße) ovale Frucht, die besonders in der mediterranen Küche verwendet und als Gemüse gegessen wird; Frucht der Eierpflanze
Synonym zu Melanzani, Eierfrucht
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eingelegte, frittierte, gebackene, gebratene, gefüllte, gegrillte, geschmorte, überbackene Auberginen
hat Präpositionalgruppe/-objekt: eine Aubergine in Scheiben [schneiden]
Beispiele:
Auf kleinen Tellern lagen Tomaten, Gurken und Kräuter aus, gebratene Scheiben von Auberginen und Flaschenkürbissen, süße Paprikaschoten und Peperoni, Speck. [Morgner, Irmtraud, Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 128]
Auberginen dürfen in keiner mediterranen Rezepte‑Sammlung fehlen. [Immanuel.Kocht, 26.10.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
So vermeide ich beispielsweise Auberginen, die zumindest in Entwicklungsländern oft sehr [mit Schadstoffen] belastet sind. [Die Zeit, 08.01.2010]
Handwagen mit Paprika, Auberginen, Tomaten, Bananen, vor allem riesige Petersiliefuder rumpelten über das Pflaster. [Born, Nicolas, Die Fälschung, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt 1979, S. 36]
Erlaubt sind in beliebiger Menge (zubereitet) Gurken, grüne Bohnen, Wachsbohnen mit jungen Kernen, Auberginen, oberirdische Kohlrabi, Rettich, Meerrettich, Zichorie, Mangold, Porree, Schnittlauch, Spinat, Sauerampfer, Wirsing, Krauskohl, Weiß‑, Rotkraut, Sauerkraut. [Kneipp, Sebastian / Reile, Bonifaz (Hg.), Das große Kneippbuch, München: Beckstein 1939 [1903], S. 484]
Auberginenpflanze mit Blüte und Früchten
Auberginenpflanze mit Blüte und Früchten
(Miya.m, GNU FDL)
2.
Botanik zur Gattung der Nachtschattengewächse gehörende Pflanzenart mit violetten oder (seltener) weißen Früchten   Solanum melongena
Synonym zu Eierpflanze
Beispiele:
Aubergine (Eierpflanze), Verwandte der Kartoffel und Tomate, hauptsächlich im Süden angebaut. Die weißen oder violetten Früchte, etwa eierförmig, ißt man als Gemüse gekocht, gebraten oder als Salat. [o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937. Zitiert nach: Treskow, Barbara von u. Weyl, Johannes: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1932]
Gleich unterhalb des Pools wachsen Paprika und Melonen, Zwiebeln und Bohnen, Gurken und Auberginen. [Welt am Sonntag, 02.07.2017, Nr. 27]
Es [ein Gewächshaus] kann allerdings auch für Tomaten sowie für empfindliche Pflanzen, denen es im Freiland zu kalt ist, genutzt werden, beispielsweise für Gurken, Auberginen, Paprika oder Melonen. [Gewächshaus, 08.08.2016, aufgerufen am 14.09.2018]
Normale Auberginen benötigen für die Entwicklung mehr als 25 Grad Celsius. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 27.05.1998]
Die Kultur der Eierfrucht (Aubergine) und des Paprikas (Pfeffer) ist die gleiche wie die der Tomaten. [Böttner, Johannes, Gartenbuch für Anfänger, Frankfurt (Oder) [u.a.]: Trowitsch & Sohn 1944 [1895], S. 128]
3.
violetter Farbton vom Aussehen einer mittelhellen Aubergine (1)
Grammatik: nur im Singular, ohne Artikel
Beispiele:
Er trägt Anzüge in warmen Farben wie Aubergine oder Herbstlaub, die mit seinem gebräunten Teint harmonisieren. [Süddeutsche Zeitung, 15.12.2018]
Neu scheint vor allem der Farbton Aubergine, der auf das Speisenangebot im Bordbistro hinweist[…]. [Die Welt, 14.08.2018]
Aubergine als dunkler Farbton wirkt würdig elegant, manchmal auch spirituell. [Farbinspirationen, 15.10.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Warme Brauntöne werden mit Petrol, Tannengrün und Aubergine kombiniert, matte Pudertöne sowie stimmige Klänge der Farbe der Leidenschaft, von Bordeaux bis hin zu Tomatenrot, sorgen für Akzente. [Neue Zürcher Zeitung, 25.02.2014]

Thesaurus

Synonymgruppe
Aubergine · ↗Eierfrucht  ●  ↗Melanzani  österr.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Aubergine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Aubergine‹.

Zitationshilfe
„Aubergine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Aubergine>, abgerufen am 09.08.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
aua
Au-pair-Stelle
Au-pair-Mädchen
Au-pair
au porteur
auberginefarben
Aubusson
Aubussonteppich
auch
auch-