Audition, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Audition · Nominativ Plural: Auditionen
Aussprache
WorttrennungAu-di-ti-on (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Musical Vision

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Audition‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Audition verwandelt Opfer zu Täter, Täter zu Opfer, Drama zu Horror.
Süddeutsche Zeitung, 31.10.2001
Ich war noch nie zu einer Audition gewesen, rechnete mir kaum Chancen aus.
Die Welt, 01.09.2004
Was lange wie ein Melodram aussieht, wird in "Audition" zum puren Horror.
Der Tagesspiegel, 08.01.2001
Die Berufungsstunde selbst scheint durch eine grauenhafte Vision und Audition gekennzeichnet gewesen zu sein.
Maag, V.: Amos. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 6336
Um eine Frau zu finden, arrangiert sein bester Freund vom Fernsehen eine "Audition", einen Vorsprechtermin.
Die Zeit, 29.01.2001, Nr. 05
Zitationshilfe
„Audition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Audition>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
auditieren
Auditeur
Audit
Audiphon
audiovisuell
auditiv
Auditor
Auditorium
Aue
Auelandschaft